KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Profil
 
 
 

FAQ

  1. Unterliegen Abschlüsse in Anleihen dem eidgenössischen Umsatzstempel?
    Vermittlung, Kauf oder Verkauf von ausländischen Anleihen sind von der Stempelabgabe befreit, sofern der Käufer oder Verkäufer ein ausländischer Vertragspartner ist.
  2. Unterliegen Abschlüsse in Anleihen - Nicht CHF der Umsatzgebühr (Börsenabgabe)?
    Details über die Gebühren auf Abschlüsse in Anleihen - Nicht CHF finden Sie in der Weisung 7: Gebühren und Kosten[pdf].
  3. Gibt es eine Börsenpflicht für Anleihen - Nicht CHF?
    Nein. Die Teilnehmer sind nicht wie bei den Kassamarktprodukten an eine Börsenpflicht während der Handelszeit gebunden.
  4. Gibt es Schlusseinheiten für Anleihen - Nicht CHF?
    Nein. Die kleinste Stückelung der Anleihen - Nicht CHF entspricht gleichzeitig der kleinsten handelbaren Einheit an SIX Swiss Exchange. Wenn eine Anleihe über eine kleinste Stückelung von beispielsweise USD 1'000 verfügt, kann als kleinster Auftrag USD 1'000 an SIX Swiss Exchange gehandelt werden.
    Eine Ausnahme bilden die Anleihen mit unterschiedlicher Erst- und Minimalstückelung. Für Effekten mit unterschiedlicher Erst- und Minimalstückelung entspricht die Schlusseinheit der Erststückelung der Effekte.
  5. Welches sind die Handelszeiten für Anleihen - Nicht CHF?
    Die Handelszeit für die Anleihen an SIX Swiss Exchange dauert von 09.30 bis 17.00 Uhr.
  6. Welche Anleihen werden zum Handel an SIX Swiss Exchange zugelassen und welche Kriterien werden dabei angewendet?
    An SIX Swiss Exchange können Anleihen - Nicht CHF in diversen Währungen gehandelt werden. Die Kriterien zur Zulassung zum Handel sind im Zusatzreglement für die Kotierung von Anleihen an SIX Swiss Exchange geregelt. Damit eine Anleihe - Nicht CHF an SIX Swiss Exchange zum Handel zugelassen wird, muss diese an einer anerkannten Primärbörse (London, Luxembourg u.a., Mitteilung Nr. 9/2002 ) kotiert sein, das Clearing und Settlement muss über eine anerkannte Clearingorganisation[pdf] (SIS / Clearstream Luxembourg / Euroclear) erfolgen und ein marktmässiger Handel zu erwarten sein.
  7. Wie geht das Aufnahmeprozedere vor sich?
    Interessierte Parteien (Mitglieder/Emittenten) können eine Interessensanmeldung (die ISIN-Nummer muss zwingend angegeben werden) für die Zulassung von Anleihen - Nicht CHF zum Handel an SIX Swiss Exchange schriftlich per Fax oder E-Mail an folgende Adresse richten:
  8. SIX Swiss Exchange AG
    Product Management Fixed Income
    Pfingstweidstrasse 110
    Postfach 1758
    CH-8021 Zürich
    Fax: +41 58 499 2476
    E-Mail: Fixed Income

  9. Wie lange dauert das Aufnahmeprozedere?
    Bei Interessensanmeldungen für die Zulassung zum Handel für Anleihen - Nicht CHF, die bis 14.00 Uhr bei SIX Swiss Exchange eintreffen, können die Titel tagfertig erfasst und somit am folgenden Handelstag auf der Plattform der SIX Swiss Exchange gehandelt werden.
  10. Wer entscheidet über die Aufnahme von Anleihen?
    SIX Swiss Exchange richtet die Auswahl der Anleihen nach den Bedürfnissen der Marktteilnehmer aus. Der Entscheid über die Zulassung von Anleihen zum Handel an SIX Swiss Exchange liegt jedoch abschliessend bei SIX Swiss Exchange.
  11. Sind für den Handel mit Anleihen - Nicht CHF zusätzliche Hardware- bzw. Software-Installationen notwendig?
    Nein.
  12. Welche Feiertagsregelungen gelten für den Anleihen-Handel
    Bitte konsultieren Sie unseren Handels- und Settlementkalender sowie die dazugehörigen PDF-Files.

Für Fragen zu Anleihen - Nicht CHF senden Sie uns bitte ein E-Mail.