KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Profil
 
 
 

Gegengeschäft

Abschlüsse können mittels Gegengeschäft über die Funktion zweiseitige Abschlussmeldung oder über die einseitige Abschlussmeldung wirtschaftlich rückgängig machen. Gegengeschäfte sind Abschlussmeldungen mit den gleichen Abschlussdetails wie der Originalabschluss und die Seiten (Kauf / Verkauf) sind vertauscht. Für Gegengeschäfte gelten keine zeitlichen Einschränkungen; sie können jederzeit während des Börsentags gemeldet werden. Gegengeschäfte werden in den Marktdaten als Abschlüsse ausserhalb des Auftragsbuchs publiziert und zum Volumen hinzugezählt.

Sind Gegengeschäfte speziell zu kennzeichnen?

Gegengeschäfte sind mittels Trade Type «Special Price» zu kennzeichnen und die eindeutige Referenz (Trade ID) des original Abschlusses ist anzugeben.