KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Profil
 
 
 

Handel im Auftragsbuch

SIX Swiss Exchange bietet Interfaces mit verschiedenen Funktionalitäten sowohl für den Handel an der Börse ausserhalb des Auftragsbuchs wie auch für den Handel im Auftragsbuch. Die Aufträge und Quotes im Auftragsbuch werden in die folgenden Interfaces eingegeben, geändert oder gelöscht.

Das Standard Trading Interface (STI) für Aufträge

Das Standard Trading Interface dient den Teilnehmern dazu Normale Aufträge und Iceberg Aufträge mit verschiedenen Gültigkeiten einzugeben, zu ändern und zu löschen.

Zusätzlich dient das Standard Trading Interface den Teilnehmern dazu, der Börse oder der Meldestelle Abschlussmeldungen zu rapportieren, Korrekturen und Gegengeschäfte durchzuführen sowie Stornierungen anzuweisen.

Das OUCH Trading Interface (OTI) für volatile Aufträge

Das OUCH Trading Interface (OTI) dient den Teilnehmern mit hochfrequenten Handelsaktivitäten dazu Aufträge, einzugeben, zu ändern und zu löschen. Das OTI bietet den Teilnehmern die Eingabe von erweiterten Auftragsarten wie Normale Aufträge und Iceberg Aufträge mit mehreren Gültigkeiten.

Das Quote Trading Interface (QTI) für Quotes

Das Quote Trading Interface (QTI) dient den Teilnehmern die Market Making betreiben dazu Quotes einzugeben, zu ändern oder zu löschen. Quotes können die Teilnehmer nur über das QTI pflegen.

Detailinformationen zu den Funktionalitäten der Interfaces

Im On Order Book Functionality Guide[pdf] ist der Funktionalitätsumfang des STI, OTI und des QTI zusammengefasst.