KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Profil
 
 
 

Anbindung

10 Schritte, um innerhalb von vier Wochen mit dem Handel via Sponsored Access zu beginnen

Neuen Sponsoring Participants und Sponsored Users garantieren wir einen einfachen und transparenten Anbingungs-Prozess, der im Idealfall innerhalb von vier Wochen abgeschlossen ist. Wir unterstützen Sie kompetent und zuverlässig während des gesamten Prozesses und unsere Spezialisten stehen ebenfalls immer zur Verfügung, um Sie durch die Prozesse zu begleiten und Ihre Fragen zu beantworten.

Die nachstehende Beschreibung gibt Ihnen einen kurzen Überblick über den Anbindungs-Prozess und alle wichtigen Meilensteine. Grundsätzlich kann der Anbindungs-Prozess in drei Bereiche unterteilt werden, die parallel durchlaufen und abgeschlossen werden können.

  1. Genehmigung für den Bezug und die Nutzung von Marktdaten von SIX Exfeed AG
    Im Rahmen des formalen Sponsored-Access-Antrags muss der Sponsoring Participant bestätigen, dass die Genehmigung von SIX Exfeed AG für den Bezug und die Nutzung von Marktdaten gemäss dem Handelsreglement[pdf] und der Weisung 6: Marktinformationen[pdf] eingeholt wurde. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Data Services.
  2. Übermittlung des Antragsformulars für die Sponsored Access Dienstleistung
    Um den Zugang zu Sponsored Access bei SIX Swiss Exchange zu beantragen, müssen die Sponsoring Participants das Antragsformular[pdf] (Englisch) für Sponsored Access verwenden.
  3. Einrichtung der Handelsinfrastruktur und des Netzwerks
    Die Sponsoring Participants und Sponsored Users müssen die Handelsinfrastruktur bereitstellen und einrichten. Alle relevanten Spezifikationen der SWXess-Schnittstelle und der Connectivity Guide (Englisch) sind in der Member Section von SIX Swiss Exchange abrufbar.
    Sponsored Users sind mit SIX Swiss Exchange entweder direkt per Co-Location oder SCAP oder über Dritt-Anbieter verbunden. Wenn eine dedizierte Direktverbindung für Sponsored Users gewünscht wird, muss diese über das entsprechende Connectivity Order Form angefordert werden.
  4. Übermittlung des Konfigurationsformulars für Sponsored Access für die Test-Umgebung
    Für die Konfiguration von Sponsored-Access-Anwendern (OTI, IMI und FIX Drop Copy) sowie den Anwendern der RiskXposure Graphical User Interface muss das Sponsored Access Configuration Form[pdf] (Englisch) übermittelt werden.
    Wenn die Clearing- und Settlement-Instruktionen für den Sponsored-Access Auftragsfluss sich vom Auftragsfluss des Sponsoring Participant unterscheiden, muss das Formular Clearing Settlement Standing Instructions (CSSI) eingereicht werden. SIX Swiss Exchange hilft den Sponsoring Participants, die Dokumente auszufüllen.
  5. Installation der RiskXposure Graphical User Interface (RX GUI)
    Der Sponsoring Participant kann das von SIX Swiss Exchange bereitgestellte RX GUI aus der Member Section herunterladen, um den Sponsored-Access-Auftragsfluss zu überwachen und die Risikomanagementkontrollen zu pflegen. Detaillierte Informationen über die Installation und Nutzung des RX GUI finden Sie im RiskXposure User Guide[pdf] (Englisch) und im Connectivity Guide (Englisch, verfügbar in der Member Section).
  6. Herstellung der Verbindung und Beginn der Tests
    Der Sponsoring Participant und der Sponsored User können eine Verbindung zu den Rechenzentren von SIX Swiss Exchange herstellen und mit dem Testen in der Testumgebung beginnen.
  7. Schulung von Sponsoring Participants
    In der Testphase bietet SIX Swiss Exchange dem Sponsoring Participant die Durchführung einer Schulung für Sponsored Access und das RX GUI an. Der Sponsoring Participant kann sich an Member Services wenden, um die Schulung zu planen.
  8. Konformitätstest mit SIX Swiss Exchange
    Gemeinsam mit SIX Swiss Exchange legen der Sponsoring Participant und der Sponsored User ein Testfenster für den Konformitätstest fest. SIX Swiss Exchange schickt dem Sponsoring Participant zuvor die Testbeschreibung mit den Szenarien. Sie werden telefonisch zusammen mit Member Services ausgeführt. Die Konformitätstests stellen sicher, dass die grundlegenden Funktionalitäten wie verlangt verfügbar sind und die Abwicklung einwandfrei funktioniert. Der Sponsoring Participant und die Sponsored Users können auch prüfen, dass die Handelstransaktionen in ihrem eigenen Backoffice-System reibungslos verarbeitet werden.
  9. Übermittlung des Konfigurationsformulars für Sponsored Access für die Produktions-Umgebung
    Der Sponsoring Participant übermittelt die endgültige Konfiguration per Sponsored Access Configuration Form[pdf] (Englisch) und vereinbart ein Go-Live-Datum gemeinsam mit Member Services. SIX Swiss Exchange koordiniert die Termine mit den CSDs und CCPs.
    Bevor der Sponsored User mit dem Handel bei SIX Swiss Exchange beginnen kann, muss der Sponsoring Participant die Risikomanagementkontrollen über das RX GUI oder per Datei-Upload konfigurieren. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im RiskXposure User Guide[pdf] (Englisch).
  10. Erster Handelstag
    Am ersten Handelstag beobachtet SIX Swiss Exchange die Handelsaktivität und überwacht die Abwicklung.

Ihre Ansprechpartner