KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Profil
 
 
 

Risikomanagementkontrollen

Für Sponsored Access stellt SIX Swiss Exchange den Sponsoring Participants spezifische Risikomanagementkontrollen (RMK) vor und zum Zeitpunkt des Handels zur Verfügung, damit sie bei Erreichen bestimmter Obergrenzen die Handelsaktivität begrenzen oder unterbinden können. Die Anwendung von Risikomanagementkontrollen vor und zum Zeitpunkt des Handels ist zwingend vorgeschrieben und der Sponsoring Participant ist für die Konfiguration, Pflege und Überwachung dieser Kontrollen sowie gegebenenfalls für die Durchsetzung von Obergrenzen verantwortlich.

Folgende Arten von Risikomanagementkontrollen stehen dem Sponsoring Participant für den Sponsored Access Auftragsfluss zur Verfügung:

Vor dem Handel
(auftragsbezogene RMKs)
Zum Zeitpunkt des Handels (handelsbezogene RMKs) Marktzugang (allgemeine RMKs)
  • Maximum Quantity
  • Maximum Value
  • Price Collar
    (Aggressive & Passive *)
  • Maximum Orders per Second
  • Total Risk Value
  • Buy Risk Value *
  • Sell Risk Value *
  • Total Net Risk Value
  • Total Number of Orders
  • Total Traded Value
  • Total Exposure
  • Restricted Stock List *
  • Kill-Switch

* Optionale Risikomanagementkontrollen

Alle Risikomanagementkontrollen können vom Sponsoring Participant konfiguriert und aktualisiert werden, entweder über das

  • Sponsored Access RiskXposure Graphical User Interface (RX GUI) oder per
  • Datei-Upload.

Die Risikomanagementkontrollen können innerhalb eines Tages oder von Tag zu Tag über das RX GUI oder per Datei-Upload geändert werden. Alle Risikomanagementkontrollen werden abgespeichert.

Die Sponsoring Participants können zudem das Risiko verwalten, indem sie entweder den «Kill-Switch» aktivieren, der alle noch nicht ausgeführten Aufträge der Sponsored Users löscht und die Eingabe neuer Aufträge verhindert oder indem sie eine «Restricted Stock List» erstellen, in der alle Effekten angegeben sind, in denen ihre Sponsored Users nicht handeln dürfen.

Weitere Informationen über die Risikomanagementkontrollen finden Sie in der Service Description[pdf] (Englisch) und der Übersicht Risk Management Control Overview[pdf] (Englisch).