KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Profil
 
 
 


 

Besicherung

Die COSI-Dienstleistung ermöglicht die Besicherung von Zertifikaten, welche an SIX Swiss Exchange kotiert und gehandelt werden.

Ausführliche Informationen zur Funktionsweise finden Sie in unseren Publikationen.

Gestützt auf den Rahmenvertrag verpflichtet sich der Sicherungsgeber, ein Sicherungsrecht zu bestellen. Die Pfandbesicherten Zertifikate und die Sicherheiten werden an jedem Bankwerktag bewertet. Die Höhe der Besicherung richtet sich nach den aktuellen Werten der Pfandbesicherten Zertifikate. Der Sicherungsgeber ist verpflichtet, die Höhe der Besicherung allfälligen Wertveränderungen anzupassen.

Folgende Unternehmungen rechnen im Zusammenhang mit der Dienstleistung unabhängige Preise:

Die genauen Regeln zur Ermittlung der massgeblichen aktuellen Werte basieren auf den «Besonderen Bedingungen für Pfandbesicherte Zertifikate[pdf]» von SIX Swiss Exchange.

Die Bewirtschaftung der Sicherheiten erfolgt über die etablierte technische Infrastruktur von SIX SIS (Collateralization). Die Regelwerke von SIX Swiss Exchange und SIX SIS, welche die Besicherung von Zertifikaten betreffen, sind unter Teilnahmevoraussetzungen aufgeführt.

Sicherheiten

Für die Besicherung von Zertifikaten kommen Sicherheiten aus den folgenden Kategorien in Frage:

  • Sicherheiten, die von der Schweizerischen Nationalbank im Rahmen von Repo-Geschäften akzeptiert werden;
  • Ausgewählte Sicherheiten, welche durch die Europäische Zentralbank entgegengenommen werden;
  • SIX Delta1-fähige Sicherheiten;
  • Aktien, die Bestandteil von anerkannten Aktienindizes sind, deren Aufnahmekriterien eine ausreichende Marktliquidität sicherstellen.

1 Regelbasierte Sicherheitskategorie von SIX, unter Anwendung der bis Ende 2014 gültigen Zulassungskriterien der SNB-repofähigen Effekte, exklusive Sicherheiten, die bereits SNB- und EZB-fähig sind.

Besicherbare Zertifikate

Die Besicherung wird anlässlich des Gesuchs zur Zulassung eines Pfandbesicherten Zertifikats zum Handel über CONNEXOR beantragt.

Voraussetzung ist, dass die für die Zertifikate massgeblichen Preise für die Bewertung zur Verfügung stehen.

Besicherbar sind zwei Kategorien von Zertifikaten:

  • Zertifikate, für welche auf täglicher Basis ein fairer Marktpreis einer unabhängigen Drittpartei (sogenannte «Fair Value») beigezogen werden kann.
  • Alle übrigen Zertifikate, welche einen Kapitalschutz aufweisen (sogenannte Kapitalschutz-Produkte gemäss Schweizerischer Verband für Strukturierte Produkte).


Eine aktuelle Liste aller besicherbaren Produktstrukturen finden Sie hier[xls].

Pfandbesicherte Zertifikate können in über 20 Währungen gehandelt werden. Die Laufzeit der Zertifikate darf zehn Jahre nicht übersteigen.